Sonntag, 30. Dezember 2012

Neue Freunde, und der Reifen ist wieder heile



Nach einem schönen Sonntagsfrühstück mit vielen Leckereien, frischem Kaffee und Frühstücksei, kümmerten wir uns um das Reifenproblem.

Ach ich hatte vergessen zu erwähnen das wir seit unserer Ankunft schon einige Leute kennengelernt haben, darunter auch Martin der hier auf einem Campingplatz schon mehrere Jahre lebt. Martin spricht arabisch, was ganz klar von Vorteil ist, da die Marokkaner deutlich Respekt zeigen vor einem Europäer der ihre Sprache spricht. Martin fährt so ein Moto Bike, das ist eine Mischung aus (vorn) Motorrad und (hinten) Pritsche. Also seine beiden Hunde hinten drauf und los ging's.
Puh, durch das Gewühl von Tanger mit einem 7,5 Tonnen einem Motobike hinterher.
Die Dusche hätte ich mir sparen können!

Er zeigte uns kurz den Laden und war wieder verschwunden.

Der Laden lag mitten im Gewühl direkt an einem Kreisverkehr,
zwei junge Burschen einer Mechaniker und der anderer, keine Ahnung, Helfer oder zufällig vorbei gekommen, naja egal was jetzt kommt ist einfach klasse.

Für diejenigen unter den Lesern die es nicht wissen, so ein Reifen wiegt ca. 200 kg, war den beiden aber egal. Ich habe extra einen Kran und Hebevorrichtung gebaut um den Reifen aus seiner Halterung zu heben und die zwei haben den mal eben mit links rausgewuppt.
Ich musste mich beeilen mit dem Fotos machen, die Jungs waren echt flink und nett. Der Verhändler von den beiden(rot-weiß-blaue Trainigsjacke) sprach ganz gut spanisch so das ich mit ihm gut quatschen konnte. Normal ist Amtssprache Französisch. Englisch oder etwa spanisch sprechen hier die wenigsten.

Nachdem der Reifen fertig war haben sie ihn wieder in die
Halterung gehoben, ich hab wenigstens so getan als ob ich mit anfasse.







Wie ihr seht hatten wir Spass



Danach sind wir ca. 150 km in Richtung Rabat gefahren und übernachten auf einem Platz in der Nähe Moulay Bousslham.




















Position:R406,Moulay-Bousselham,Marokko

Kommentare:

  1. Man sieht das ihr echt Spaß habt! Bei euren Fotos und Berichten wird man echt neidisch, ich auf jedenfall ;)... macht weiter so und posted mal ein Video von der Fahr vorne raus, ist bestimmt auch sehr interessant :)
    Wir wünschen Euch einen schönen tag und nen guten Rutsch ins neue Jahr (und natürlich allzeit gute Fahrt!)
    Liebe Grüße aus der kalten Heimat
    Cosima, Bennit, Liana und Karsten

    AntwortenLöschen
  2. Gruß zurück an die kalte Heimat. Video kommt!

    AntwortenLöschen